888 Holdings von UK-Kernmarkt herausgefordert flag

James Johann | 02-10-2018

Einschränkungen im Vereinigten Königreich behindern 888Die Höhen und Tiefen der Branche sind Gewässer, die von allen, die in der weltweiten Casino- und Wettunterhaltungs-Branche relevant und erfolgreich bleiben wollen, häufig befahren werden müssen. Gegenwärtig erleben die im Vereinigten Königreich ansässigen Unternehmen aufgrund von niederschmetternden regulatorischen Situationen die volle Wucht der Herausforderungen der Branche.

888 Holdings, wozu 888casino gehört, ist das jüngste einer langen Reihe von Unternehmen, die im Gefolge einer regulatorischen Sperrsituation im notorisch schwierigen britischen Markt Bedenken hinsichtlich der allgemeinen Zukunftsfähigkeit ihrer geschäftlichen Aktivitäten geäußert haben.

Vereinigtes Königreich kein einfacher Markt

Was 888 Holdings in eine schlechtere Lage versetzt als viele andere Betreiber, ist der Umstand,  dass der Markt des Vereinigten Königreichs die Kernquelle seines Geschäfts ist, wodurch das Unternehmen infolge des ständigen Anziehens der Kontrollzügel durch die Branchenregulierer des lokalen Marktes zum Objekt dauernder strenger Beobachtung wird.

Ein landesweites Durchgreifen gegen Geldwäsche hatte einen negativen Effekt auf den lokalen Markt und resultierte in einem nahezu unerbittlichen Vorgehen beim Spielerschutz. Dies führte so weit, dass einige örtliche Anbieter schlossen, besonders jene, die Wettautomaten mit festen Quoten als Haupteinnahmequelle nannten.

Erneuerter Fokus hast sich ausgezahlt

Im vergangenen Jahr erlegte die UK Gambling Commission dem Unternehmen eine rekordverdächtige Geldbuße von 7,8 Millionen Pfund auf, nachdem es angeblich einer Sache für schuldig befunden worden war, die als gravierende und ernsthafte Mängel bei seinem Umgang mit schutzlosen Kunden beschrieben wurde.

Nach Aussage von Itai Frieberger, dem Geschäftsführer des Unternehmens, hat 888 Holdings seitdem ein Geschäftsmodell mit verbessertem Kundenschutz eingeführt, und die Geldbuße wirkte als Auslöser für viele Veränderungen in den Reihen der Firma.

Frieberger sagte, dass das Unternehmen zusätzlich zu einem erneuerten Fokus auf die Spielersicherheit auch begonnen habe, seinen Schwerpunkt und seine finanziellen Investitionen zu Gebieten gesteigerten Wachstums zu verlagern. Dies diente dem Zweck, die Abhängigkeit von jedem Einzelmarkt zu begrenzen, was wiederum für ein allseitiges gesteigertes Vertrauen der Investoren sorgte.

Zusammenfassend hob Frieberger hervor, dass die letzten 18 Monate eine turbulente Zeit der Veränderung und des Wachstums gewesen seien, er aber mit Freude berichten könne, dass 888 Holdings nun schließlich in der Lage sei, die Früchte seiner Arbeit zu ernten. Er sagte, dass sich dank Optimierungsbemühungen im großen Maßstab positive Markttrends zu zeigen anfingen.

Quellen:

https://sigma.com.mt