Tipp24 gehört wieder zu Zeal Network flag

James Johann | 17-10-2019

Tipp24 wieder Zeal-Eigentum Zeal Network, der an der Londoner Börse notierte Lottomakler, hat es geschafft, das Management von Tipp24, einer seiner früheren Niederlassungen, wieder zu übernehmen. Mit diesem Schritt wird der börsennotierte Organisations- und Gewinnspielspezialist zum sekundären Lotteriearm des Netzwerks hinzugefügt.

Tipp24 kann als offizieller Partner des Bundesverbandes der staatlichen Lotterieunternehmen ab sofort Spielscheine für Spieler für die Lottoveranstaltungen in Deutschland vermitteln. Die Zweitniederlassung wurde vor einem Jahrzehnt in Großbritannien gegründet, weil zu diesem Zeitpunkt in Deutschland Online-Lotterien verboten waren. Jetzt kann der deutsche Markt wieder bedient werden. 

Pläne wurden im Mai 2019 veröffentlicht

Zeal Network gab seine Pläne, die Kontrolle über Tipp24 zurückzugewinnen, im Mai 2019 bekannt, als es den Kauf einer anderen ehemaligen Tochtergesellschaft, Lotto24, abschloss, obwohl die Unternehmensgruppe von einem ihrer Anteilseigner, Lottoland Limited, für diesen Schritt heftig kritisiert wurde. Lottoland behauptete, dass dieser Kauf nur einer winzigen Anzahl von Aktionären zugutekäme und den Wert für die Mehrheit der Anleger verringern würde.

Lottoland versuchte, die für Januar geplante außerordentliche Hauptversammlung zu verschieben, was das Netzwerk gezwungen hätte, sein Angebot zurückzuziehen, und unterbreitete Tipp24 ein Angebot in Höhe von 76 Millionen Euro. Zeal lehnte das Angebot ab und setzte seinen Aktionsplan fort, bei dem über 90% der Lotto24-Aktionäre dem Übernahmevorschlag im April 2019 zustimmten.

Zeal Network möchte auch myLotto24

Das Brokerunternehmen möchte auch die Kontrolle über myLotto24 wiedererlangen, um sein zweites Gewinnspielgeschäft in Deutschland in einen lokal lizenzierten Händler für digitale Lotterien umzuwandeln und seine Position auf dem deutschen Markt auszubauen.

Helmut Becker, Geschäftsführer von Zeal, dankte den staatlichen Lotterieaufsichtsbehörden für das entgegengebrachte Vertrauen und erklärte, seine Unternehmensgruppe sei entschlossen, das Gewinnspiel in die digitale Zukunft zu führen. Es wurde veröffentlicht, dass die Einnahmen von Lotto24.de, Tipp24.com und den verschiedenen Tipp.24.de Betreibern dank garantierter Gewinne nun vollständig risikofrei sind, da die Gewinne von den staatlichen Lotterien ausgezahlt werden. Anschließend teilte er mit, dass die Aktionäre beschlossen hätten, den Sitz der Maklerfirma vom Vereinigten Königreich zurück auf deutschen Boden zu verlegen. Eine Abstimmung fand auf einer Hauptversammlung im September statt und wurde mit einer Mehrheit von 99,9% verabschiedet. Der Umsiedlungsprozess soll vor Ende Oktober abgeschlossen sein.